skip to Main Content
Mondscheinwanderung Am 31.07.2020 – Rückblick

Mondscheinwanderung am 31.07.2020 – Rückblick

Um 18.30 Uhr trafen sich 16 LSG’ler auf dem Coop Parkplatz in Hägendorf mit dem ersten Etappenziel auf dem Allerheiligenberg. Durch die Schlucht war es von den Temperaturen her sehr angenehm, aber wir kamen trotzdem verschwitzt oben an.

Da akute Waldbrandgefahr bestand, haben wir auf das Bräteln am Feuer verzichtet und genossen das Picknick, welche alle selber mitnahmen. Um 21.00 Uhr ging es weiter in Richtung Belchenflue. Die Stimmung unter den Wanderern war gut, und als der Mond in seiner vollen Pracht langsam aufging, kam sogar noch romantische Stimmung auf. Da der Mond hell leuchtete und der Himmel wolkenlos war, konnten wir fast auf der gesamten Stecke auf die Lampen verzichten.

Auf der Belchenflue oben war es sehr eng, da wir nicht die einzigen Nachtwanderer waren. Die Aussicht mit dem Vollmond und der Blick auf die beleuchteten Dörfer war sehr imposant, und es war ein unvergessliches Erlebnis.

Auf dem Weg zurück nach Hägendorf via Südstrasse, General Wille Haus, Fasiswald, konnten wir den Mond noch einmal in vollen Zügen geniessen. Um 00:15 Uhr erreichten wir müde und zufrieden den Ausgangspunkt. Fotos

Danke Monika und Christian für die Organisation des tollen LSG Events.

Back To Top
Suche